11-Jähriger steuert Bus durch Ingolstadt

1. September 2016, 07:34 Uhr
Vier Kilometer lange Fahrt mit Passagieren
© Screenshot RTL
Vier Kilometer lange Fahrt mit Passagieren

11-jähriger Maxim steuerte in Ingolstadt einen Bus

Selina Linder / Roman Unternährer

Die Geschichte liest sich unglaublich: RTL berichtete gestern über den elfjährigen Maxim aus Ingolstadt. Er setzte sich anfangs August an das Steuer eines Busses und fuhr damit rund vier Kilometer auf der Strasse. Er hielt an Bushaltestellen und nahm insgesamt sogar drei Passagiere mit, die anfänglich das Alter des Chauffeurs nicht bemerkt haben wollen. Später wurde der Bus gestoppt. Maxim wurde von der Polizei in Obhut genommen und an seine Mutter übergeben.

Den Schlüssel zum Bus hat Maxim gemäss Medienberichten offenbar geschenkt bekommen. Ausser einem kleinen Blechschaden war der Bus unversehrt.

Echt oder Fake?

Wer das Video und die Aussagen von Maxim sowie seiner Mutter sieht, traut seinen Augen kaum. Das Video ist sehr gut gemacht - so gut, dass man als Zuschauer auch an einen Fake glauben könnte. Allerdings ist die Geschichte wahr: Sie tauchte bereits vor mehreren Wochen auf diversen Onlineportalen (zum Beispiel hier) auf.

Das ganze RTL-Video gibt es hier.

veröffentlicht: 1. September 2016 06:06
aktualisiert: 1. September 2016 07:34