ESAF 2019

Zuger Anlässe und Projekte erhalten 1 Million Franken

2. Juli 2020, 17:06 Uhr
Schwingsport vom Feinsten, traumhaftes Wetter und über 400'00 Besucherinnen und Besucher: Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug war ein voller Erfolg. Davon profitiert nun auch die Zuger Bevölkerung – mit einem Zustupf von einer Million Franken.

Diesen Betrag hat das OK zusätzlich zu den bereits bekannten Unterstützungsbeiträgen an Helfern oder Schwingvereinen gesprochen. «Das ESAF soll der Zuger Bevölkerung nachhaltig in Erinnerung bleiben und deshalb werden wir mit diesem Geld Anlässe und Projekte in den Bereichen Sport, Kultur, Gesundheitsprävention und Soziales unterstützen», wird OK-Präsident Heinz Tännler in einer Mitteilung zitiert.

Gesuche können ab sofort eingereicht werden

Ausbezahlt wird der 1-Millionen-Betrag durch die neu gegründete Stiftung ESAF 2019 Zug. Diese hat das Ziel, die Vielfalt kultureller und sportlicher Anlässe im Kanton Zug weiter zu stärken. Gesuche um finanzielle Unterstützung können ab sofort über die Website www.stiftungesafzug.ch eingereicht werden.

Insgesamt hatte das OK des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes in Zug ein Festergebnis von rund 1,85 Millionen Franken erzielt.

Werbung
Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Juli 2020 17:06
aktualisiert: 2. Juli 2020 17:06